Das Non-Profit Magazin Share International kann zu einem Preis von 38.-€ im Jahr abonniert werden.

Information und Bestellung und
kostenloses Probeheft:

Edition Tetraeder
Postfach 200701
80007 München

Tel/Fax: 089 -1232522
oder

magazin@share-berlin.de

 

Share International ist eine englische Monatszeitschrift. Sie erscheint zehnmal im Jahr und in gekürzter Fassung auch auf deutsch, französisch, holländisch, polnisch, slowenisch, japanisch und spanisch. Sie tritt für das Prinzip des Teilens ein - das zum Fundament der Lehren Maitreyas gehört - und will demonstrieren, dass dies der einzige Weg ist, der aus der chaotischen Lage von heute herausführt.

Diese ungewöhnliche Zeitschrift bringt monatlich:

  • Einen Artikel von einem Meister der Weisheit
  • Artikel von Spezialisten auf wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialem und esoterischen Gebiet
  • Berichte von UNO, UNICEF, UNESCO, Amnesty International
  • Fakten und Prognosen aus Politik und Wirtschaft
  • Neueste Informationen über Maitreya
  • Lehren von Maitreya, dem Weltlehrer für das neue Zeitalter
  • Berichte zu positiven Entwicklungen im Transformationsprozess unserer Welt

Share International vereint die beiden vorwiegenden Denkrichtungen des neuen Zeitalter - die politische und die geistige, das heißt die spirituelle Sichtweise. Diese Zeitschrift zeigt die Synthese auf, die den heute weltweit zu beobachtenden politischen, sozialen, wirtschaftlichen und geistigen Veränderungen zugrundeliegt; und sie versucht zu praktischem Handeln, zur Mitarbeit an der Ungestaltung unserer Welt anzuregen - im Sinne von mehr Gerechtigkeit und Mitgefühl.

Auf der deutschen Webseite von Share International finden Sie auch
Auszüge aus aktuellen Heften



Blick in die Zukunft

Von Anfang an hat Share International Prognosen von Maitreya, Benjamin Cremes Meister und Benjamin Creme veröffentlicht. Es folgt eine kleine Auswahl dieser erstaunlichen Ausblicke auf die Zukunft.

Deklarationstag
Die Menschen gehen in Kirchen, Tempel und Moscheen, und die Glocken werden läuten. Es wird ein Freudentag sein. (Maitreya, September 1988)

Drogen
Der Drogenkonsum wird nachlassen. Politiker werden überrascht sein und geistige Arbeiter sich freuen. Überall wird in den Menschen ein Gefühl der inneren Freude aufsteigen. (Maitreya, November 1989)

Erziehung
Wenn die Strahlenstruktur, die Entwicklungsstufe und die Absichten der Seele erkannt und belegt werden können, wird man an die Erziehung von Kindern und Erwachsenen auch wissenschaftlicher herangehen. (Benjamin Cremes Meister, Januar 1988)

Familie
In der Zukunft werden die karmischen – und Strahlenbeziehungen, sowie die Seelenabsicht bei der Partnerwahl und der Vorbereitung auf die hereinkommenden Seelen bekannt sein und eine viel größere Rolle spielen. (Benjamin Creme, November 1989)

Frieden
Die Energie des Gleichgewichts (des Geists des Friedens) erzeugt eine Transformation der Turbulenzen. Wir werden daher unter dem Einfluss dieser Energie eine Epoche des Friedens, der Zusammenarbeit und eines mentalen und emotionalen Gleichgewichts erleben – in demselben Maße wie heute Disharmonie und Konflikte. (Benjamin Creme, Mai 1989)

Freizeit
Freizeit wird erstmals für Millionen Menschen möglich sein und ihnen die Gelegenheit geben, sich am Leben ihrer Gemeinde und ihres Landes wirklich zu beteiligen und es mitzugestalten. (Benjamin Cremes Meister, Januar 1983)

Gesundheit
Medikamente und Chirurgie werden überflüssig, wenn Ärzte in der Heilkunde in der Technologie (des Lichts) geschult werden. So wird mit der Zeit auch der Bedarf an Krankenhäusern zurückgehen, denn man wird auch schwere Fälle in wenigen Stunden behandeln können (Maitreya, Juli 1989)

Die feinstofflichen Ebenen müssen jetzt noch vom Menschen erforscht und genau untersucht werden. In der Behandlung von Krankheiten werden sich neue Dimensionen eröffnen, sobald man herausfindet, dass die Kraftzentren (Chakren) sowohl Empfänger als auch Verteiler von Energien sind und mit dem endokrinen Drüsensystem in Zusammenhang stehen. (Benjamin Cremes Meister, November 1982)

Ideologien
Die religiösen und politischen Indoktrinierungsversuche, um den Menschen Ideologien aufzuzwingen, hören weltweit allmählich auf. (Maitreya, Dezember 1988)

Jesus
Der Meister Jesus wird eine wichtige Rolle spielen. Seine Aufgabe ist es, den christlichen Gruppen wieder zu fruchtbaren Strukturen zu verhelfen und sie auf ihre Rolle vorzubereiten, Zentren des Lehrens und Heilens zu sein. (Benjamin Cremes Meister, Juni 1985)

Lebenswasser
Die Lebenswasserquellen, die Maitreya auf dem ganzen Planeten entstehen lässt – am Ende werden es 777 sein – sind mit Wassermann-Energie aufgeladene Quellen, die praktisch unerschöpflich sind und die Gesundheit der Menschen erheblich verbessern werden. (Benjamin Creme, November 1996)

Lichttechnologie
Wir stehen jetzt am Beginn des Zeitalters des Lichts. Durch Erfahrungen mit phänomenalen Kräften schult die Hierarchie Wissenschaftler, indem sie ihnen zeigt, wie man die Wissenschaft vom Licht bei Umwandlungsprozessen, Transport und Kommunikation anwendet. (Maitreya, April 1989)

Maitreya
Seine Lehren werden in den nächsten etwa 2350 Jahren in Phasen bekanntgegeben. Zunächst wird er vor allem über die Einheit der Menschheit, die menschliche Seele, über das Teilen und richtige Beziehungen sprechen. Er wird wieder das Gesetz von Ursache und Wirkung, das Gesetz der Wiederkehr und das Gebot des Nichtverletzens lehren. (Benjamin Creme, Oktober 1984)

Nationen
Jede Nation wird mit den ihr eigenen, besonderen Gaben zur neuen Weltharmonie beitragen. So werden “die Wünsche aller Völker“ mitten unter uns Wirklichkeit. (Benjamin Cremes Meister, Mai 1987)

Naturreiche
Im Tierreich werden sich durch den energetischen Stimulus des Menschen tiefgreifende Veränderungen vollziehen. Unter dem Denkimpuls des Menschen wird eine neue Zusammenarbeit zwischen den Naturreichen möglich. (Benjamin Cremes Meister, Oktober 1987)

Regierung
Normale Menschen, Intellektuelle, Erzieher und andere – aus allen Gesellschaftsschichten – werden erleben, dass sie ein echtes Mitspracherecht in der Regierung haben. Das alte Konzept der Kontrolle der Massen durch Ideologie wird abgelöst. Evolution bedeutet Entwicklung zur Freiheit. (Maitreya, September 1988)

(Stürmische Veränderungen) leiten eine Ära ein, in der ein neues Gleichgewicht herrscht zwischen den individuellen Bedürfnissen nach Freiheit und Selbstverwirklichung und dem Bedürfnis der Gesellschaft nach Ordnung und Disziplin. (Benjamin Cremes Meister, Oktober 1989)

Reinkarnation
Wenn wirklich erkannt wird, was Inkarnation bedeutet, wird sich das Wirklichkeitsverständnis des Westens völlig wandeln. Die Vorstellung, dass es ein Ziel und einen Plan gibt, vor allem aber, dass das große Gesetz von Ursache und Wirkung unser Leben regiert, muss dazu führen, dass wir unsere Einstellung ändern. Das Gebot richtiger menschlicher Beziehungen, das Gebot des Nichtverletzens wird allen völlig einleuchten. (Benjamin Cremes, September 1985)

Städte
Es kommt eine Zeit, meine Freunde, wo ihr ringsum nur Städte der Schönheit, glanzvolle Schöpfungen der Liebe seht, und wo des Menschen Träume von seiner Göttlichkeit Wirklichkeit sind. (Maitreya, Januar 1979)

Telepathie
Das Denkvermögen ist ein Instrument, mit dem die mentalen Ebenen kontaktiert werden können. Wenn die Menschen diesen Zusammenhang erkennen, werden sie auch begreifen, dass Telepathie die natürliche Folge ist, und dann wird eine Epoche beginnen, in der alle miteinander kommunizieren und sich verstehen können. (Benjamin Cremes Meister, September 1992)

Tod
Es kommt jetzt die Zeit, wo die Menschen sich bewusst an die Erfahrung, die wir Tod nennen, an die Zwischenperiode und die Rückkehr in eine äußere Erscheinungsform erinnern können. Dann wird der Mensch die Furcht vor dem Tod verlieren. (Benjamin Cremes Meister, November 1987)

Transport
Reisen in andere Länder werden enorm zunehmen und die Isolation und die Vorurteile abbauen, die Millionen Menschen heute die Sicht verstellen und sie in Unwissenheit halten. (Benjamin Cremes Meister, Januar 1994)

Teilen
Wenn man die Güter der Erde gerechter verteilt, wird die Hälfte aller Probleme über Nacht verschwinden. (Benjamin Cremes Meister, Oktober 1985)

Eine Gruppe hoher Eingeweihter – Ökonomen, Industrielle und Finanzleute von großem Ruf, die Großes geleistet haben – haben mit Hilfe der Hierarchie bereits eine Reihe von alternativen Plänen entwickelt, mit denen die Probleme der Umverteilung, die den Kern des Wirtschaftsproblems ausmachen, gelöst werden. Sobald die Menschheit das Prinzip des Teilens akzeptiert, können diese Pläne sofort umgesetzt werden. (Benjamin Creme, Februar 1982)

Die Vereinten Nationen
Die Vereinten Nationen werden zur mächtigsten politischen Kraft in der Welt. Mit ihrer Hilfe werden alle größeren internationalen Probleme gelöst werden. (Maitreya, September 1989)

Wassermannzeitalter
Wenn der Mensch sich Formen und Strukturen schafft, die auf Einheit und Brüderlichkeit beruhen, wird er vor einer völlig neuen Realitätserfahrung stehen, von der ein steter Strom schöpferischer Kraft ausgeht, wie ihn diese Welt bis dahin noch nie erlebt hat. (Benjamin Cremes Meister, Januar 1982)

Wetter
Veränderungen im Wettergeschehen treten bereits jetzt auf und werden als Folge der Erderwärmung anhalten. Die Erde wird Nahrung in Fülle hervorbringen, und niemand wird das so richtig verstehen können. (Maitreya, September 1988)

Zeit
Wenn die Menschheit wirklich und wahrhaftig eins ist, wird der Begriff Zeit verschwinden. Wenn der Mensch dem Leben von einem inneren kreativen Standpunkt aus begegnet, wird der Faktor Zeit nicht mehr unser Leben bestimmen, und wir werden uns von ihrer Tyrannei befreien. (Benjamin Cremes Meister, Januar 1982)



up
home
link